Savannen / Steppen-Expeditionen

Reisen in Savannen- / Steppenlandschaften

 

Savannen / Steppen-Expeditionen: Namibia - Familie vor einer typischen Lehmhütte    Savannen / Steppen-Expeditionen: Angola - Blühender Baumstumpf   Savannen / Steppen-Expeditionen: Botswana - In der Kalahari

 

Als Savannen und Steppen werden im Allgemeinen große Graslandschaften bezeichnet, welche in den Tropen sowie in den gemäßigten Breiten vorkommen. Obwohl die beiden Begriffe leider in vielen Reisebeschreibungen häufig als eine „Savannen- und Steppenlandschaft“ zusammengebracht werden, sind diese klar voneinander zu differenzieren.

 

Savannen / Steppen-Expeditionen: Angola - Pflanzenwelt der Savanne   Savannen / Steppen-Expeditionen: Angola - Weite Savannenlandschaft   Savannen / Steppen-Expeditionen: Angola - Ausblick

 

Die Savanne ist eine Vegetationszone der Tropen, die durch ihren offenen Bewuchs (Grasland) und in relativ regelmäßigen Abständen stehende Bäume charakterisiert ist. Insgesamt kann von einem sehr homogenen Bewuchs gesprochen werden, da die Übergänge von lichten Wäldern zu den baumfreien Graslandschaften sehr fließend ausgeprägt sind. An einigen Stellen werden die Bäume zu schmalen Streifen entlang von ausgetrockneten Flussbetten (Wadis) zurückgedrängt, man spricht hier von Galeriewäldern. Savannen liegen im Übergangsbereich zwischen der trockenen Passatwindzone und dem tropischen Regenwaldklima. Entsprechend liegt die Vegetationszone der Savannen zwischen den Vegetationszonen Wüste und den Tropen.

 

Savannen / Steppen-Expeditionen: Mongolei - Jurtencamp   Savannen / Steppen-Expeditionen: Tunesien - weite Steppenlandschaft   Savannen / Steppen-Expeditionen: Mongolei - Kamele

 

Der Begriff Savanne bedeutet übersetzt so viel wie „weite Ebene“. Stark verbreitet sind diese insbesondere auf dem afrikanischen Kontinent; hier erstreckt sich ein Savannengürtel in Form eines Halbkreises beginnend in der Sudan- und Sahelzone Westafrikas über die ostafrikanischen Savannen bis hin zum südafrikanischen Veld. Die wohl bekannteste Savanne Afrikas ist die Serengeti. Sie kommen darüber hinaus in Indien, Australien und im nördlichen Teil Südamerikas vor. Die Zone der Savannen wird hinsichtlich der Faktoren Dauer und Ergiebigkeit der Regenzeit, die im Jahresmittel zu erwarten sind, unterteilt: bei 2 bis 4 möglichen Regenmonaten spricht man von einer Dornsavanne, bei 5 bis 7 möglichen Regenmonaten von einer Trockensavanne und bei 7 bis 9 möglichen Regenmonaten von einer Feuchtsavanne. Charakteristisch für die sommerfeuchten Tropen ist die ausgeprägte Saisonalität der Niederschlagsverteilung. In den meisten Fällen gibt es eine sommerliche Regenzeit und eine winterliche Trockenzeit. Die feuchte Zeitspanne ist für die Pflanzen größtenteils identisch mit der Vegetationsperiode.

 

Savannen / Steppen-Expeditionen: Marokko - Kakteenlandschaft   Savannen / Steppen-Expeditionen: Iran - Sistan Balutschistan   Savannen / Steppen-Expeditionen: Australien - rote Erde

 

Als Steppe wird die Graslandschaft der gemäßigten Breiten beiderseits des Äquators bezeichnet. Die weiten geschlossenen Steppengebiete auf der Nordhalbkugel kommen sowohl in Eurasien (vom Schwarzen Meer bis nach Nordost-China) als auch in den Great Plains Nordamerikas (hier wird die Vegetationseinheit als Prärie bezeichnet) vor. In Eurasien liegen die Steppen im Inneren des Kontinents in großer Entfernung von den Ozeanen, dort wo die Jahresniederschlagsmenge stark eingeschränkt ist (Kontinentalität). Die Steppengebiete in Nord- und Südamerika (Pampa) entstehen durch ihre windabgewandte Lage im „Schatten“ von großen Gebirgsketten. Auf der Südhalbkugel nimmt die gemäßigte Klimazone einen weit geringeren Flächenanteil ein, sodass hier, mit Ausnahme der Pampas Argentiniens und Uruguays, keine größeren Grasflächen vorkommen. Die typische baumlose Pflanzenformation der Steppe setzt sich überwiegend aus trockenliebenden Gräsern und krautigen Pflanzen zusammen; kennzeichnend sind zudem auch hochwüchsige Stauden und Zwiebelgewächse.

 

Savannen / Steppen-Expeditionen: Namibia - Zamiba   Savannen / Steppen-Expeditionen: Angola - Baobab-Bäume   Savannen / Steppen-Expeditionen: Angola - Strasse in der Savanne

 

Im Maße abnehmender Niederschläge kommen verschiedene Steppentypen wie Wald-, Gras- und Wüstensteppe vor. Aufgrund der klimatischen Verhältnisse sind die Wachstumsbedingungen für Gräser optimal, es bildet sich eine mehr oder weniger geschlossene 0,1 - 1 m hohe Vegetationsdecke aus. Die Vegetationszone ist klimatisch durch eine lange Sommertrockenheit und eine teilweise tiefe Winterkälte geprägt. Die Vegetationsphasen liegen nur im Frühjahr und im Herbst. Da wir mittlerweile jeden Naturraum der Erde in unserem Reiseangebot haben, werden auch alle Savannen- und Steppenlandschaften der Welt bereist.

 

savannen-expeditionen.de informiert über Reiseangebote von GEO-TOURS.

 
Die nachfolgenden Links führen zu Reisebeschreibungen, weiteren Informationen und Webseiten sowie Fotos zu den Reisen
 

 

Sie sind auf der Suche nach Ihrer Wunschreise? Bitte geben Sie Ihre Suchkriterien hier ein und Sie erhalten entsprechende Angebote
nach Ihren Vorstellungen von DIAMIR Erlebnisreisen.

Afrika

Nordafrika

Westafrika

Östliches Afrika

Zentrales Afrika

Sahara-West

Sahara-Ost

Benin

Äthiopien

Gabun

Algerien

Ägypten

Burkina Faso

Burundi

Kamerun

Marokko

Libyen

Gambia

Djibouti

Kongo

Mauretanien

Sudan

Ghana

Eritrea

São Tomé e Príncipe

Niger

 

Guinea

Kenia

Tschad / Tibesti

Tunesien

  Guinea Bissau

Ruanda

Zentralafrika

  Kap Verde Südsudan  

 

Liberia

Tanzania / Sansibar

 

Orient

Mali

Uganda

 

 

Senegal

   

 

Sierra Leone

   
 

Togo

   

 

Asien

Südliches Afrika

Arabische Halbinsel

Zentralasien

Südostasien  /  Indochina

 Nordasien / Russland

Angola

Jemen

Kasachstan

Indonesien

Karelien

Botswana

Oman

Kirgistan

Kambodscha

 

La Réunion

Saudi-Arabien

Mongolei / Gobi

Laos

Sibirien

Lesotho

VAE / Emirate

Tadschikistan

Malaysia

Altai

Madagaskar

 

Tibet

Myanmar

Baikal

Malawi

Vorderasien / Kaukasus

Usbekistan

Papua-Neuguinea

Jakutien

Mozambique

Armenien

 

Philippinen

Kamtschatka

Namibia

Aserbaidschan

Südasien / Himalaya

Südkorea

Tschukotka

Seychellen

Georgien

Bangladesch

Thailand

 

Südafrika

Iran

Bhutan

Vietnam

 

Zambia

Jordanien

Indien

West-Papua (Indonesien)

 

Zimbabwe

Türkei

Ladakh / Zanskar

   

 

Nepal

Ostasien

 
 

Pakistan

China / Taklamakan

 

 

Sri Lanka

Japan

   

Taiwan

     

Kalahari

Nahost

Mittelost

Fernost

Arktis

Namib

     

Europa

Skandinavien / Lappland

Nordeuropa / Baltikum

Osteuropa

Südosteuropa / Balkan

Westeuropa

Finnland

Estland / Lettland / Litauen

Rumänien

Albanien

Portugal

Norwegen / Spitzbergen

Grönland

Ukraine

Bulgarien

Azoren (Portugal)

Schweden

Irland

  Griechenland

Madeira (Portugal)

Island

 

Kroatien

 
   

Montenegro

 
       

Ostseeraum

 

Mitteleuropa

Mittelmeerraum

Südeuropa / Kanaren
 

Polen

Sardinien

La Gomera
   

Zypern

Lanzarote
      Spanien
      Teneriffa

     

Südsee / Ozeanien

Nordamerika

Mittelamerika / Karibik

Südamerika

Antarktis

Australien / Westaustralien

Rocky Mountains

Antillen

Amazonien

 

Fidschi

Alaska

Belize

Anden / Patagonien

Spezialreisen

Neuseeland

Hawaii

Costa-Rica

Argentinien

Pionier-Expeditionen

Samoa

Kanada

DomRep

Bolivien

 
Tonga

Mexiko

El Salvador

Brasilien / Pantanal

 

Vanuatu

USA / Prärie

Guatemala

Chile / Atacama-Wüste

 
   

Honduras

Ecuador

 

Weltmeere

 

Kuba

Guyana

 

Atlantischer Ozean

 

Nicaragua

Kolumbien

 

Pazifischer Ozean

 

Kolumbien

Paraguay

Indischer Ozean

 

Panama

Peru

 

   

Surinam

 

Mikronesien

   

Uruguay

 

Melanesien

   

Venezuela

 

Polynesien

       

       

Über GEO-TOURS  Bedeutende Zonen der Erde: Wüsten und Halbwüsten - Savannen und Steppen - Tropen - Taiga und Tundra - Polargebiete  Naturräume der Erde
Dominierende Landschaften:  Fluss-Expeditionen - Hochgebirgstouren / Bergwandern - Insel-Expeditionen - Wildnis-Expeditionen -
Regenwald- und Urwaldreisen - Vulkan-Expeditionen - Wüsten-Expeditionen

Reiseformen:
Natur- und Aktivreisen - Expeditionen - Erlebnisreisen - Erkundungstouren / Entdeckerreisen - Safaris - Trekking - Wanderreisen - Abenteuerreisen
 
Reisethemen: 4x4-Expeditionen -
Abenteuer weltweit - Hundeschlitten-Touren - Meharees / Kameltouren - Tierbeobachtungen - Winterreisen -
Naturreisen - Kulturreisen - Studienreisen - Expeditionskreuzfahrten

Fortbewegungsmittel:
Geländefahrzeuge / Allrad-LKWs - Kamele / Dromedare - Fahrrad  - Eisenbahn
Logistik-Service: Expeditionslogistik für Universitäten - Geographie-Exkursionen  Fotografie: Reisefotographie
 
Domain-Verkäufe: Länder-Domains - Reise-Domains

Copyright für Fotos, Layout, Text- und Tourenkonzeption:
GEO-TOURS Expeditionen und Erlebnisreisen, oder Kooperationspartner.


39183
Stand: März 2016